Was kurbelt und regt den Stoffwechsel an? – Stoffwechsel anregen und ankurbeln

Was kurbelt und regt den Stoffwechsel an

Du nimmst erst ab, wenn du einen starken Stoffwechsel hast. Deswegen ist es von Vorteil, wenn du genau weißt, was den Stoffwechsel anregt und ankurbelt. Dabei gibt es verschiedene Methoden, die du für dich problemlos anwenden kannst.

Was regt den Stoffwechsel an – die besten Tipps

Tipp Nummer eins: Wasser trinken

  • Wasser ist extrem wichtig. Es sorgt dafür, dass der Stoffwechsel verbessert wird und Kalorien schneller verbrannt werden kann. Dabei sollte nicht nur ein halber Liter am Tag, sondern am besten 1,5-3 l getrunken werden. Ebenso entgiftet Wasser den Körper.

Viel Bewegung ist der zweite Tipp

  • Bewegungsmuffel werden Probleme haben, um ihren Stoffwechsel anzuregen. Bewegung ist hier das Schlüsselwort. Hast du gut trainiert wurde, dann wird der Stoffwechsel bis zu 24 Stunden erhöht.

Koffein ist hilfreich – Tipp Nummer drei

  • Auch Koffein hilft dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln. Dafür reicht es, wenn jeden Tag nach dem Essen ein starker Kaffee oder ein Expresso getrunken wird. Aber Achtung: Koffein kann beim Herz schaden verursachen.

Tipp Nummer vier: Grüner Tee

  • Grüner Tee ist sehr beliebt und sehr bekannt. Dieser hilft in jedem Fall. Täglich reicht es aus, wenn mindestens zwei Tassen davon getrunken werden

Tipp Nummer fünf: scharfes Essen

  • Scharfe Gewürze bringen den Körper zum Schwitzen. Sie enthalten die entsprechenden Wirkstoffe. Dazu gehören Chili, Merrettich, Pfeffer und viele mehr. Durch diese Wirkstoffe wird der Stoffwechsel angeregt und angekrubelt.

Tipp Nummer sechs: verzichte komplett auf Alkohol

  • Alkohol sorgt dafür, dass der Körper erst einmal mit der Entgiftung beschäftigt ist. Dadurch werden Verdauungsprozesse verlangsamt. Genau das verlangsamt auch den Stoffwechsel.

Tipp Nummer sieben: Stress sollte vermieden werden

Tipp Nummer acht: genügend schlafen

  • Wie oben bereits beschrieben ist Stress einer der Hauptverursacher für Probleme mit dem Stoffwechsel. Schlaf kann dir ebenso entgegenwirken.

Tippnummer neun: Apfelessig – das neue Wundermittel

  • Apfelessig regt den Stoffwechsel an. Zudem ist Apfelessig extrem gesund und verleiht immer einen zusätzlichen Energieschub. Also absolut zu empfehlen.

Tipp Nummer zehn: Ananas

Ananas enthält erwiesenermaßen ein Enzym, welches den Stoffwechsel anregt. Dabei solltest du auf Präparate verzichten. Viel besser ist eine frische Ananas, die sofort klein geschnitten wird und schließlich verzerrt wird. Hier sind viele wichtige Nährstoffe enthalten. Dazu gehört beispielsweise Magnesium, Kalzium, Jod, Phosphor, Eisen, Zink und viele weitere Mineralstoffe. Zudem ist Serotonin enthalten. Das beugt wiederum Heißhungerattacken vor. Das dürfte für dich vor allem dann geeignet sein, denn du Probleme mit Heißhungerattacken hast. Sie lädt sogar dazu ein, dass du entschlacken kannst.

Das Enzym

Wie beschrieben, sorgen Enzyme im Ananas dafür, dass der Stoffwechsel angeregt wird. Ebenso ist ein natürliches Verdauungsenzym enthalten. Nämlich Bromelain. Dieses spaltet Eiweiß und fördert die eigene Gesundheit. Ebenso wird dieses sogar gegen Krankheiten wie Krebs eingesetzt.

Warum solltest du den Stoffwechsel anregen?

Unser Stoffwechsel ist dafür verantwortlich, dass wir Energie erhalten. Er ist quasi die treibende Kraft vom Körper. Dabei werden Nahrungsmittel in Energie umgewandelt. Und diese Energie brauchen unsere Körperzellen, um zu überleben. Ebenso wird der Körper entgiftet. Aber auch regeneriert. Abhängig davon, welche Nahrungsmittel wir aufnehmen wird unser Stoffwechsel verarbeitet. Dabei gibt es verschiedene Elemente, die für unsere Energiegewinnung notwendig sind. So Aminosäuren, Kohlenhydrate, Fettsäuren, Spurenelemente, Vitamine oder auch Mineralien. Notwendig dafür ist eben ein gut funktionierender und vor allem ausgeglichener Stoffwechsel. D.h. er darf nicht zu hoch und auch nicht zu niedrig sein. Man redet auch vom anabolen und katabolen Stoffwechselprozess!

Den Stoffwechsel mit der richtigen Ernährung auf hochtouren bringen

Ebenso sind die richtigen Lebensmittel notwendig, damit der Stoffwechsel richtig anläuft. Die bekanntesten sind dabei so gut wie alle Obst und Gemüsesorten. Ebenso sollte beim Trinken immer auf stilles Wasser zurückgegriffen werden. Wie oben bereits erwähnt, ist es zusätzlich sinnvoll, mit Salbei und anderen Kräutern zu arbeiten.

Kann man den Stoffwechel mit alternativen Methoden anregen

Auch das ist ein bewährtes Mitte. Bei der alternativen Medizin werden wieder ganz andere Methoden angewandt! Es geht um Methoden, bei denen die Ursache identifiziert wird. Als erstes wird das Symptom beim Patient betrachtet. Danach wird sich angeschaut, welche sonstigen Symptome der Patient hat. Dazu gehört der Gemütszustand, andere körperliche Beschwerden und viele weitere Ursachen. Auf dieser Basis wird eine umfassende Diagnose erstellt. Zu guter letzt werden dann verschiedene potentielle Mittel der alternativen Medizin ausprobiert. Es wird quasi getestet. Und zwar so lange, bis sich der Stoffwechsel tatsächlich verändert.

Zudem gibt es die Möglichkeit mit Globuli zu arbeiten. Dabei handelt es sich um spezielle Stoffe der alternativen Medizin, die durchaus den Stoffwechsel anregen können. Hier sollte lediglich beachtet werden, dass die richtigen Tabletten unbedingt genutzt werden müssen. Denn nicht alle funktionieren und haben unterschiedliche Funktionen. Ebenso muss bei der Einnahme und Dosierung einiges bedacht werden. So gibt es einige Mittel, die bei einer Schilddrüsenunterfunktion auf keinen Fall eingenommen werden dürfen. Andere funktionieren speziell in den Wechseljahren extrem gut. Ebenso gibt es Mittel, die lediglich das Sättigungsgefühl anregen.

Alternative Methoden werden aber nicht dabei helfen, ohne Eigeneinsatz abzunehmen oder den Stoffwechsel anzuregen. Dafür ist es unbedingt notwendig, die Ernährung richtig umzustellen. Ebenso sollte ein passendes sportliches Programm mit angebunden werden.

Medikamente

Zudem gibt es sehr gute Methoden mit Medikamenten. Aber hier ist wichtig, dass vorab immer ein Arzt konsultiert wird. Mit diesem sollte genau abgesprochen werden, welche genommen werden und welche nicht. Jeder, der diesbezüglich im Internet auf der Suche nach guten Anleitungen, Ideen und Tipps ist, der sollte vor allem auf ärztliche Beratung setzen. Die Medikamente können auch andere Wirkungen erzeugen. Sinnvoll sind immer rezeptfrei. So beispielsweise Präparate für Ananas oder Kiwi. Denn hier sind wichtige Enzyme enthalten, welche den Stoffwechsel auf Hochtouren bringen können.

Nichtsdestotrotz sind sportliche Aktivitäten immer noch die beste Lösung, um einen guten Stoffwechselprozess aufzubauen. Der Sport erhöht den Stoffwechsel auf bis zu drei Tage. Und hier gibt eine Vielzahl von Übungen, die auch du tagtäglich durchführen solltest. Auf diese Weise wirst du in jedem Falle nachhaltiger abnehmen können.

Weitere Tipps kannst du dir übrigens über unser kostenloses Coaching-Video holen. Hier haben wir den Stoffwechsel näher beleuchtet. Hier fährst du ganz genau, wie du dein Körpergewicht reduzieren kannst. Klickt dafür einfach auf den unteren Link.

Link anklicken

Warum Almased den Stoffwechsel an

Ein Shake mit Almased hat ungefähr 200 cal. Dabei ist probiotischer Joghurt Hauptbestandteil. Ebenso Honig. Ergänzt durch Eiweiße, wird das ganze auch noch leichter verdaulich. Das Ganze ist so ausgelegt, dass größtenteils Fett, aber keine Muskelmasse verbrannt wird. Dadurch wiederum ist man in der Lage, den Stoffwechsel aber auch die Fettverbrennung anzuregen.

Das ganze durch Sport ergänzen

Sinnvoll ist immer ein zusätzliches und ergänzendes Sportprogramm. Sicherlich können diese Bestandteile den Stoffwechsel geringfügig anregen. Das ganze ist aber mit einem ausführlichen Sportprogramm nicht zu vergleichen. Eine Trainingseinheit, die dich richtig zum Schwitzen bringt, sorgt dafür, dass du noch in den nächsten drei darauffolgenden Tagen dein Stoffwechsel kontinuierlich erhöhst. Sport ist also für jede Diät und jedes Abnehm-Programm das effizienteste und beste Mittel, um nachhaltig seine Pfunde zu reduzieren.

Wieso regt Nikotin den Stoffwechsel an?

Tatsächlich ist es so, dass Rauchen Einfluss auf den eigenen Stoffwechsel hat. So sieht man es relativ häufig, dass Leute, die akut mit dem Rauchen aufhören, auf einmal Gewicht zunehmen. Der Grund ist relativ einfach: durch das Rauchen werden extrem viele Giftstoffe dem Körper zugeführt. Der Körper muss diese nun beseitigen. Und das geht am besten über den Stoffwechselprozess. Dadurch werden also Kalorien beim Rauchen verbraucht. Ebenso wird man beim Rauchen den eigenen Verdauungstrakt enorm reizen. Das führt dazu, dass weniger Nährstoffe verwertet werden. Wenn du dagegen nicht mehr rauchst, dann wird automatisch mehr Energie erzeugt und auch verwertet.

Rauchen ist tödlich

Sicherlich kann der Stoffwechsel mit Nikotin und all diesen Giften angeregt werden. Doch möchte man doch in erster Linie abnehmen, damit man besser aussieht. Auch um der eigenen Gesundheit willen. Wer jetzt genau deswegen mit dem Rauchen anfängt, der wird einen verhältnismäßig kleinen Effekt bekommen. Gleichzeitig würden weitaus schwerere Folgeschäden entstehen, die nicht unterschätzt werden dürfen. Von Zigaretten und co solltest du also gänzlich deine Finger lassen!

Link anklicken